Drei neue SSDs von Corsair

Der bekannte Speicher-Hersteller Corsair hat drei neue SSD-Festplatten der Force Series LS veröffentlicht. Diese haben eine Kapazität von 60, 120 sowie 240 GB und sollen vor allem die Nutzer ansprechen, die besonders auf Preise achten. Um für ein möglichst großes Publikum geeignet sind, machte Corsair die Modelle auch fit für den Einsatz im Notebook.

Preise bis 200 US-Dollar

Die Preise für die neuen SSD-Modelle der Force Series LS-Reihe liegen laut Angaben des Herstellers bei 70, 110 sowie 200 US-Dollar. Für den Endkunden dürften sie allerdings günstiger sein. Die beliebte Samsung 840 SSD kostet in der Variante mit einer Speicherkapazität von 250 GB gerade einmal umgerechnet 140 Euro und wäre damit deutlich günstiger. Corsair hätte mit den jetzt angegebenen Preisen das Ziel verfehlt, auch Nutzer, die eine SSD eigentlich bislang als zu teuer erachteten, von einem entsprechenden Kauf zu überzeugen.

Auch für Notebooks geeignet

In den drei neuen Festplatten ist wie in der Serie üblich kein Sandforce-, sondern ein Phison-Controller integriert. Dieser senkt die Höhe der Platten, die deshalb nur noch sieben Millimeter beträgt. Die SSDs eignen so auch für den Einbau in ein Notebook. Die Lese- sowie die Schreibgeschwindigkeit der neuen Modelle dürfte dabei auch anspruchsvolleren Usern genügen. Die Lesegeschwindigkeit wird von Corsair mit bis zu 560 Megabyte pro Sekunde angegeben. Die Schreibgeschwindigkeit soll bis zu 535 MByte/s betragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>