Samsung enthüllt größte SSD-Festplatte der Welt

Beim jährlichen Flash Memory Summit in Kalifornien überraschte der südkoreanische Hersteller Samsung das Publikum aus aller Welt mit einer 16 Terabyte (TB) großen SSD-Festplatte. Damit revolutioniert der Hersteller nicht nur das Prinzip der Speichermedien, sondern stellt auch gleichzeitig mindestens einen neuen Rekord auf.

Eine vertikale Architektur macht´s möglich

Bislang galten vier TB Festplattenkapazität auf SSD-Datenträgern im 25-Zoll-Format als das absolute Maximum. Dank einer vertikalen Architektur der Speicherzellen in den jeweiligen Chips gelange es Samsung die Leistungssteigerung in die Realität umzusetzen. Insgesamt verbaut der Hersteller zwischen 480 und 500 der eigens entwickelten 265-Gigabit-NAND-Chips in die neuen Datenträger. Zwar ist das Gehäuse nun doppelt so dick wie üblich, aber dafür um das Vierfache leistungsfähiger, was den Speicherplatz angeht. Der auf den Namen “PM1633a” hörende Datenträger erreicht laut Samsung mittels Überlagerung von 48 Schichten eine Gesamtkapazität von 15,36 TB. Das genügt für Filmmaterial mit einer Gesamtdauer von ungefähr 15.000 Stunden.

Business-Kunden stehen bei dieser Entwicklung im Fokus

Die Zellendichte ist nach Angaben des Herstellers bei der “PM1633a” im Vergleich zu anderen SSDs um 40 Prozent höher. Darüber hinaus messen die Entwickler eine doppelt so schnelle Geschwindigkeit. Der Energieverbrauch verringert sich um circa 50 Prozent. Mit diesen Eigenschaften hat Samsung nach Einschätzung der Analysten in erster Linie seine Business-Kundschaft im Auge. Preislich soll sich die 16 TB große Festplatte laut unbestätigter Meldungen zwischen 4.500 und 5.000 US-Dollar bewegen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>